Dienstanforderungen

Sanitätsdienst - Vorgaben

Um es nicht zu unnötigen Missverständnissen kommen zu lassen, haben wir unsere folgenden „Vorgaben" für die sanitätsdienstliche Betreuung Ihrer Veranstaltung zusammengestellt.
 

Einsatzgebiet

Das ist in der Regel nur das Gemeindegebiet von Hirschberg
Alle Orte außerhalb von Hirschberg können durch uns nur in Ausnahmefällen bedient werden. Sprechen Sie bitte zuerst die ortsansässige Bereitschaft / Ortsverein an.
Wir vermitteln Ihnen gerne den Kontakt


Einsatzkräfte

Wir legen auf Grund Ihrer Angaben zum Geschehen, nach einem festgelegten Algorithmus, sowie unseren Erfahrungen, Art und Anzahl der Einsatzkräfte sowie den Bedarf an Fahrzeugen fest. Es werden grundsätzlich mindestens zwei Personen eingesetzt. Sollten mehr als drei Einsatzkräfte notwendig werden, benennen wir Ihnen einen Einsatzleiter, der für Sie Ansprechpartner und Koordinator für sämtliche Belange des Sanitätsdienstes Ihrer Veranstaltung ist. Gelten für Ihre Veranstaltungen besondere Regelungen, die nach Einsatzkräften mit bestimmten Qualifikationen (z.B. Ärzte oder Rettungsassistenten) oder bestimmten Rettungsmittel (z.B. Rettungswagen, Notarztwagen usw.) verlangen, teilen Sie uns diese bitte rechtzeitig, d.h. vor Auftragserteilung mit.
 

Hilfeleistung

Die Einsatzkräfte des Sanitätsdienstes übernehmen die Erstversorgung bei allen medizinischen Notfällen Ihrer Veranstaltung, in der Regel aber keinen eventuell notwendigen Transport ins Krankenhaus. Dies ist Aufgabe des Rettungsdienstes, der von unseren Einsatzkräften im Bedarfsfall angefordert wird. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass unsere Einsatzkräfte auf Anweisung der Rettungsleitstelle den Transport in die Klinik übernehmen. Die sanitätsdienstliche Betreuung ihrer Veranstaltung bleibt dann trotzdem weiterhin gewährleistet.

Die Einsatzkräfte unseres Sanitätsdienstes sind keine Ärzte, das heißt sie geben keine Medikamente aus und stellen auch keine ärztlichen Diagnosen.

Wenn Verletzungen durch einfache Hilfeleistungen (z. B. Wundschnellverband, Kühlung, Pflaster, usw.) nicht versorgt werden können, wird entweder auf den Hausarzt oder den kassenärztlichen Notdienst verwiesen, bzw. bei Notfällen der Rettungsdienst alarmiert.


Kosten

Pro Helfer und Einsatzstunde berechnen wir bei kommerziellen Veranstaltungen, laut unseren pauschalen Verrechnungssätzen, 7,- Euro. Sanitätsdienste von Sportveranstaltungen (außer Motorsport und Großereignissen) sind derzeit noch unentgeltlich.
Höher qualifizierte Einsatzkräfte wie z. B. Ärzte berechnen wir pauschal mit 150,- Euro. Angeforderte Fahrzeuge wie z. B. ein RTW werden auch pauschal mit 150,- Euro abgerechnet. Großveranstaltungen (Straßenfest etc.) werden von uns individuell kalkuliert.


Sonstiges

Falls Sie eine sanitätsdienstliche Unterstützung ihrer Veranstaltung benötigen, bitten wir um eine möglichst frühzeitige und schriftliche Anmeldung. Die Einsatzkräfte sind alle berufstätig und müssen die verbleibende Zeit planen können. Auf einer Anforderung mindestens 30 Tage vor der Veranstaltung müssen wir bestehen, da wir sonst den Dienst nicht übernehmen werden.

Wir gehen davon aus, dass unsere Einsatzkräfte während der Dauer der Veranstaltung von Ihnen kostenfrei mit Speisen und Getränken versorgt werden. Sollte bei länger andauernden Veranstaltungen (> 3 Stunden) keine Verpflegung unserer Helfer erfolgen, berechnen wir zusätzlich die den Helfern hierfür entstandenen Kosten, unabhängig davon, ob es sich um eine kostenlos betreute Veranstaltung handelt oder nicht.

Reservieren Sie bitte für unser Einsatzfahrzeug einen gekennzeichneten Fahrzeug-Stellplatz in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort, von welchem zu jeder Zeit eine freie An- und Abfahrt möglich ist.

Bitte sorgen Sie durch eigene Ordnungskräfte dafür, dass Unbeteiligte ggf. vom Unfall- bzw. Behandlungsort ferngehalten werden.

Falls es im Verlauf Ihrer Veranstaltung zu veränderten Einsatzbedingungen kommt (z.B. wesentlich mehr Besucher als erwartet, erhöhtes Aggressionspotential usw.), werden wir die Einsatzkräfte entsprechend den Anforderungen verstärken und in Rechnung stellen. Von diesem Umstand werden wir Sie, sofern dies möglich ist, umgehend in Kenntnis setzen.


Das Formular zur Dienstanforderung und das Merkblatt finden Sie
HIER
Bitte senden Sie es ausgefüllt an dienstanforderung(at)drk-hirschberg.de